Wie lautet der Hersteller des Reifens?

Wie groß ist der Reifen?

Wie viele Beschädigungen erkennen Sie?

Stellen Sie sich vor, Sie sind für die Einlagerung eines Reifens samt Felge verantwortlich. Bevor der Reifen eingelagert wird, müssen Sie zunächst die Herstellerinformationen in Ihr IT System manuell eingeben, anschließend die Profiltiefe ermitteln und zuletzt untersuchen Sie die Felge nach Beschädigungen. Wie lange brauchen Sie wohl? 60 Sekunden? 90 Sekunden?

Unsere KI Hybrid Engine 0,38 Sekunden.

KI Engine

KI Hybrid / KI OCR + Deep Learning

Kunde

Räderlogistiker

Jahr

2020

Bildschirmfoto 2020-07-06 um 16.52.18.pn

60 Sekunden? 90 Sekunden?

Oder durch KI Hybrid Engine nur noch 0,38 Sekunden.

Stapel von Reifen

Reifen + Felgen KI

Was ist das Problem?

Jedes Jahr lagert ein Räderlogistiker mehrere Hunderttausend Reifen ein. Bevor die Einlagerung beginnt müssen sämtliche Daten des Reifens (Herstellername, Reifengröße, Sommer- oder Winterreifen, DOT) und eventuelle Schäden an Reifen und Felge händisch übertragen werden. Dieser Vorgang führt zwangsläufig zu Fehlern da Kratzer resp. Beschädigungen teilweise nicht per menschlichem Auge erkannt werden können. Außerdem bedeutet das händische Übertragen der Daten einen Zeitaufwand von über 5.000 Stunden Mehraufwand pro Jahr pro Standort.

Unsere Lösung für die vorliegende Aufgabe lautet KI Hybrid Engine. Hierzu entwickeln wir eine innovative KI OCR (um beispielsweise DOT lesen zu können) und eine Deep Learning Anwendung um Beschädigungen zu klassifizieren. Unsere Anwendung benötigt für den gesamten Vorgang ca. 0,38 Sekunden. 

© 2020 Kaitos GmbH